Tennis Club Sontheim e.V.


Mittwoch, 1. Dezember 2021
Hauptmenü...
Startseite
Downloadbereich
Vorstandschaft und Verein
WTB-Ergebnisdienst
Berichte/Presse
Events 2021...
Brenz-Donau-Cup 2021
Corona...
TCS Corona-Verordnung
Info vom WLSB
Info vom WTB
Landratsamt Heidenheim
Gemeinde Sontheim/Brenz
Online-Buchungssystem
TCS Spielerregistrierung
Multimediabereich...
Fotoalbum
Videos
Wer ist online...





Passwort vergessen?
Wetter für Sontheim...
Mehr auf wetteronline.de
Wir über uns... PDF Drucken E-Mail

chronik  

Am 20. September 1976 trafen sich im Gasthaus zum „Rößle“ in Sontheim zwölf Tennisfreunde, um über die Möglichkeiten des Tennissports in Sontheim zu beraten. Am Ende dieser Versammlung wurde der Tennis-Club Sontheim/Brenz gegründet und ein kommissarischer Vorstand eingesetzt.

Nach lnformationsversammlungen und der Erarbeitung einer Vereinssatzung, kam es am 15. Januar 1977 zur ersten Hauptversammlung des Tennis-Clubs Sontheim und zur Wahl von Johann Pfeiffer zum 1. Vorsitzenden. Bei dieser Versammlung wurde die Notwendigkeit einer eigenen Platzanlage als dringendstes Problem erkannt und die Vorstandschaft bevollmächtigt, den Bau von Tennisplätzen zu planen.

In der Gemeinderatssitzung vom 8. Februar 1977 wurde beschlossen, im Gelände des Spiel- und Sportzentrums im Waldteil Stockhau dem Tennis-Club Sontheim ein geeignetes Gelände zur Anlegung von Tennisplätzen zu überlassen. Nach langwierigen Verhandlungen mit der Forstverwaltung Giengen konnte unter Mithilfe der Gemeinde Sontheim die Baugenehmigung erhalten und mit dem Bau begonnen werden.

In der kurzen Zeit von März bis August 1977 wurde von den Mitgliedern des TCS in Eigenleistung die Rodung des Waldgeländes, der Aufbau der Kies- und Sickerschicht, das Aufbringen des Sandbelages und die Fertigstellung der Außenanlagen für zwei Tennisplätze durchgeführt. Am 21. August 1977 konnte der junge Verein im Rahmen der Einweihung des Spiel- und Sportzentrums der Gemeinde Sontheim auch seine neue Anlage mit zwei Tennisplätzen einweihen. Mit einem „Tag der offenen Tür“ wurde der neue „weiße“ Sport der Bevölkerung vorgestellt.

Bei der außerordentlichen Hauptversammlung vom 28. Oktober 1977 kam es zum Wechsel in der Vereinsführung. Der bisherige 2. Vorsitzende Günter Albrecht wurde von der Versammlung zum 1. Vorsitzenden gewählt. Er steht dem Verein bis heute vor. Der sprunghafte Anstieg der Mitgliedszahlen, und hier besonders bei den Jugendlichen, machte den Ausbau der Tennisanlage auf insgesamt vier Tennisplätze notwendig.

Durch die Mithilfe der Gemeinde Sontheim konnte schon im Dezember 1977 „grünes Licht“ für den zweiten Bauabschnitt gegeben werden. Erneut in gemeinsamer Arbeit aller Mitglieder konnte die nunmehr vier Tennisplätze umfassende Anlage beim Sportzentrum hergestellt und am 10. Juni 1978 in einer würdigen Feier für den Spielbetrieb freigegeben werden. Mit weit über 2500 freiwillig geleisteten Arbeitsstunden vollbrachten die Mitglieder dieses jungen Vereins in dieser kurzen Zeit eine imponierende Leistung. Noch im selben Jahr konnte der TCS in das Vereinsregister beim Amtsgericht Heidenheim eingetragen werden und die Gemeinnützigkeit erhalten. Außerdem wurde er Mitglied im Württembergischen Landessportbund e.V. und im Württembergischen Tennisbund e.V.

Die erste große Turnierveranstaltung waren dann die Vereinsmeisterschaften 1978. In den Jahren 1978 - 1982 konnte der Verein mit zwei Herrenmannschaften, einer Damenmannschaft und zwei Jugendmannschaften den aktiven Spielbetrieb auf Verbandsebene ausbauen.

Der Bau eines Clubheimes mit sanitären Anlagen wurde immer dringender, um den Spielbetrieb abhalten zu können. Die Hauptversammlung vom 2. Februar 1979 beschloß den Bau eines Clubheimes mit sanitären Anlagen. Mitte 1980 konnte das umgebaute Baubüro, das der Verein von der Firma Hebel, Sontheim, erwerben konnte, mit ca. 60 qm Grundfläche fertiggestellt werden. Das neue Clubheim enthält neben einem Clubraum für 35 Personen auch zwei Umkleideräume mit Duschmöglichkeiten und zwei Toiletten. Auch der Sportliche Bereich konnte weiter aktiviert werden. Der 1. Herrenmannschaft gelang der Aufstieg in die Kreisklasse l, und die Jugendmannschaft-Kaben spielt nun schon seit Jahren in der Bezirksklasse. Die anderen Mannschaften können ebenfalls erste Erfolge vorweisen. Die nunmehr 150 erwachsenen Mitglieder und die über 60 Jugendlichen zum Ende des Jahres 1982 erfüllen die nun fast komplett ausgebaute Anlage des Tennis-Club Sontheim e.V. beim Sportzentrum mit Leben.

Der kulturelle Beitrag des jungen Vereins im Rahmen des Vereinsangebotes in der Gemeinde Sontheim umfast eine Winter-Wanderung für Mitglieder, Schleifchenturniere, Vereinsmejsterschaften, Radwanderungen, eine Weihnachtsfeier für jung und alt, die Teilnahme am Strassenfest und einen Herbstball für jedermann zum Abschluß der Tennissaison. Zum Ende des Jahres 1982 konnte durch den Anbau eines Geräteraumes an das bestehende Clubheim eine weitere Lücke geschlossen werden. Auch in den kommenden Jahren kann der Tennis-Club - Sontheim e.V. mit weiterem Aufschwung rechnen.

gruendungsmitglieder480


 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 19. Dezember 2019 )
 
Aus dem Fotoalbum...

3. Tag
Anzahl der Aufrufe:1143
Nächste Termine...
Januar
August
Ganzen Kalender anzeigen
Terminkalender...
September 2021 Oktober 2021 November 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche 39 1 2 3
Woche 40 4 5 6 7 8 9 10
Woche 41 11 12 13 14 15 16 17
Woche 42 18 19 20 21 22 23 24
Woche 43 25 26 27 28 29 30 31
Vereinssponsoren...


Copyright 2006 Tennis Club Sontheim eV. powered by ..::nu-media.de werbung, internet & service | Joomla! Version 1.0.15 is Free Software released under the GNU/GPL License.

Ich bestätige

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. Mehr erfahren